Lade...  RegioErlebnis
  • Photo-Museum Uhingen

    73066 Uhingen

  • Museen / Kunst / Kultur
    Dar­stel­lung der Ge­schich­te der Pho­to­gra­phie - von ih­ren An­fän­gen bis heu­te.
    Ent­stan­den ist das Uhin­ger Pho­to Mu­se­um aus der um­fang­rei­chen Pri­vat­samm­lung des Uhin­ger Pho­to­jour­na­lis­ten WIL­HELM PABST (1921- 2009), der über Jahr­zehn­te hin­weg, ge­mein­sam mit sei­ner
    Gat­tin, die­se Kol­lek­ti­on zu­sam­men ge­tra­gen hat.
     
    Mit weit über 300 Ex­po­na­ten do­ku­men­tiert das Pho­to Mu­se­um Uhin­gen die Ent­ste­hung und den Wer­de­gang der ana­lo­gen Pho­to­gra­phie, be­gin­nend mit ih­rer, "of­fi­zi­el­len" Ge­burt im Jahr 1839 und en­dend in der Ge­gen­wart mit der ra­san­ten Ent­wick­lung der di­gi­ta­len Auf­nah­me­tech­no­lo­gie.
    fotomuseum
     
    Kost­ba­re, zum Teil sehr sel­te­ne Ex­em­pla­re ver­schie­de­ner Ca­me­ra­ty­pen und -fa­bri­ka­ten, ver­an­schau­li­chen die gro­ße Viel­falt der ehe­ma­li­gen Pro­dukt­pa­let­te.
    In den Vi­tri­nen sind frü­he Plat­ten- und Roll­film­ca­me­ras , dar­un­ter auch die ers­ten Box Ge­rä­te von Ko­dak, die Bulls Eye , zu ent­de­cken.
    Es gibt die ers­ten Klein­bild­ge­rä­te der Fa­bri­ka­te LEI­CA, CON­TAX und KI­NE - EX­AC­TA zu se­hen. Auch Ste­reo Ca­me­ras , Mi­ni­a­tur Ca­me­ras und De­tek­ti­v­ca­me­ras sind ver­tre­ten.
     
    Zu­sätz­lich zu den Öff­nungs­zei­ten, wer­den Grup­pen­füh­run­gen, Dia­vor­trä­ge und Son­der­aus­stel­lun­gen zu spe­zi­el­len The­men (z.B. Po­li­zei­pho­to­gra­phie ), an­ge­bo­ten.
     
    Tre­ten Sie ein und „ma­chen Sie sich ein Bild!“
  • Art:

    Museum

    Quellen / Urheber:

    Bild 1: www.uhingen.de