Lade...  RegioErlebnis
  • Torbogenmuseum

    Paul-Reusch-Straße, 89551 Königsbronn

  • Museen / Kunst / Kultur
    Torbogenmuseum
    Das Tor­bo­gen­mu­se­um, wur­de 1971 er­öff­net. Es ist im We­sent­li­chen auf drei ge­schicht­li­che Ab­schnit­te Kö­nigs­bronns kon­zen­triert:
    ● die Burg Her­wart­stein
    ● das Klos­ter
    ● und die Hüt­ten­wer­ke.
     
    Die Ent­ste­hungs­ge­schicht des Mu­se­ums be­ginnt im Jah­re 1302, als Kö­nig Al­brecht von Habs­burg den Zis­ter­zi­en­sern das Klos­ter stif­te­te.
    Im 16. Jahr­hun­dert dien­te das Klos­ter als theo­lo­gi­sche Schu­le und wur­de spä­ter als Jagd­schloss ge­nutzt.
    Schwer­punkt des Mu­se­ums sind oh­ne Zwei­fel die ge­schicht­li­chen Dar­stel­lun­gen über die Ge­mein­de Kö­nigs­bronn.
    Zu se­hen sind u. a. Mün­zen, mit­tel­al­ter­li­ches Ge­rät aus Ei­sen und Ke­ra­mik, ein Mo­dell der Ge­mein­de Kö­nigs­bronn, Re­kon­struk­tio­nen der Burg und der Klos­ter­an­la­ge...
    torbogenmuseum3
     
    Ei­ne Er­gän­zung der Ge­samt­aus­stel­lung ist die klei­ne Hei­mat­stu­be. Hier sind von der al­ter­tüm­li­chen Näh­ma­schi­ne bis zum Waf­fel­ei­sen, ur­al­ten Tas­sen und Tru­he vie­le Ge­gen­stän­de aus der bäu­er­li­chen Kü­che zu­sam­men­ge­tra­gen.
    torbogenmuseum2
    Spä­ter wur­de die Ge­mäl­de­aus­stel­lung des Kö­nigs­bron­ner Kunst­ma­lers Ot­to Neu­brand ein­ge­rich­tet. Di­rekt da­ne­ben be­fin­det sich das Zim­mer des Künst­lers Schöll­horn.
     
    Die räum­li­che Nä­he der bei­den Kö­nigs­bron­ner Ma­ler ist be­ab­sich­tigt, denn sie wa­ren nicht nur eng be­freun­det, son­dern so­wohl mensch­lich wie auch künst­le­risch we­sens­ver­wandt.
    Ent­de­cken Sie noch vie­les mehr im Tor­bo­gen­mu­se­um in Kö­nigs­bronn und las­sen Sie die Ge­schich­te le­ben­dig wer­den.
  • Art:

    Museum

    Quellen / Urheber:

    Bild 1: www.koenigsbronn.de
    Bild 2: www.koenigsbronn.de
    Bild 3: www.koenigsbronn.de

    Öffnungszeiten:

    Es können jederzeit Termine für Gruppenführungen vereinbart werden.

    Preise:

    20 Euro je Führung