Lade...  RegioErlebnis
  • Antonius-Kapelle Ellwangen

    Fayencestraße, 73479 Ellwangen-Schrezheim

  • Kirchen / KlösterSehenswürdigkeiten
    Fayencealtar Schrezheim
    Fayencealtar Schrezheim
    Die St. An­to­ni­us-Ka­pel­le wur­de im Jahr 1729 ge­weiht. Auf der Men­sa des lin­ken Sei­ten­al­tars be­fin­det sich ein Fay­en­ce­al­tar, der 1773/74 in der Schrez­hei­mer Fay­en­ce­ma­nu­fak­tur ge­schaf­fen wur­de. Das Mo­dell stammt von Jo­hann Mar­tin Mut­s­che­le, Bam­berg.
    Dar­stel­lung des letz­ten Abend­mahls
     
    Reich ge­glie­der­te Ta­ber­na­ckel­ba­sis mit Dar­stel­lung des letz­ten Abend­mahls in Pur­pur­far­be in der Ta­ber­na­kel­tür; dar­über bal­da­chin­ar­ti­ger Auf­bau, der von ei­nem re­li­e­fier­ten Ro­cail­len­bo­gen be­krönt wird; in der Ni­sche far­big ge­fass­te Holz­plas­tik der Ma­don­na (Nach­bil­dung der Ma­don­na in der Wall­fahrts­kir­che Neu­kirch/Bay­ri­scher Wald).
     
    Üp­pi­ger Ro­ko­ko­zie­rat mit ste­hen­den und schwe­ben­den Put­ten, ge­flü­gel­ten En­gels­köp­fen, Vo­lu­ten und Ro­cail­len. Das in sei­ner Art ein­zig­ar­ti­ge Fay­en­ce­al­tär­chen, ei­ne Höchst­leis­tung der Fay­en­cen­ma­nu­fak­tur, ist ein Kunst­werk von eu­ro­päi­schem Rang. Die De­cken­fres­ken der Ka­pel­le mit Sze­nen der Le­gen­de des hl. An­to­ni­us v. Pa­dua von Jo­seph Win­ter­gerst, 1821 (spä­ter Aka­de­mie­di­rek­tor in Düs­sel­dorf).
  • Art:

    Kirche, Sehenswürdigkeiten