Lade...  RegioErlebnis
  • Aussichtspunkt Karlstein

    71384 Weinstadt

  • Bauten / DenkmälerSehenswürdigkeitenKinder / FamilieNatur / Park / ErholungSpielplatz / Spielecke
    Gedenkstein Karlstein
    Der Karl­stein in den Wein­ber­gen in der Nä­he von End­ers­bach und Strümp­fel­bach ist ein Aus­sichts­punkt auf et­wa 430 m über NN, der ei­nen wei­ten Blick ins Rems­tal und bis nach Stutt­gart bie­tet. Di­rekt am Wald­rand liegt ei­ne Grill­stel­le mit da­zu­ge­hö­ri­gem Kin­der­spiel­platz. Die Grill­stel­le wur­de 1992 er­stellt und 2006 sa­niert. Der „Karl­stein“ geht auf ei­ne Schlich­tung von Ge­mar­kungs­strei­tig­kei­ten zwi­schen Strümp­fel­bach und End­ers­bach durch Her­zog Carl Eu­gen von Würt­tem­berg im Jah­re 1793 zu­rück, als sich die bei­den Or­te um Wald­be­sitz strit­ten. Zur Er­in­ne­rung an die­se Schlich­tung wur­de ein gro­ßer Ge­denk­stein im Wald er­rich­tet. Der „Ver­ein der Freun­de des Karl­steins“ hat es sich zur Auf­ga­be ge­macht, die Er­in­ne­rung an die Bei­le­gung des Wald­streits durch ge­eig­ne­te Ak­tio­nen le­ben­dig zu hal­ten. In der Re­gel ge­schieht dies in Form ei­ner Ver­an­stal­tung am Neu­jahrs­mor­gen.
     
    Die In­schrift des Steins lau­tet:
    „Zum ewi­gen Ge­den­ken an den gnä­digs­ten Va­ter des Va­ter­lan­des Karl Her­zog von Würt­tem­berg der die Strei­tig­kei­ten um Wald­ge­bie­te zwi­schen End­ers­bach und Strümp­fel­bach hier­orts schliess­lich fei­er­lich und glück­lich schlich­te­te am 7. Ju­ni 1793“
  • Art:

    Bauten / Denkmäler, Kinder / Familie, Natur, Sehenswürdigkeiten

    Besonderes:

    Spielplatz

    Quellen / Urheber:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Aussichtspunkt_Karlstein
    Bild 1: Wikipedia Sven Gehring