Lade...  RegioErlebnis
  • Berglen und seine Umgebung - Naturlehrpfad

    73663 Berglen

  • Kinder / FamilieNatur / Park / ErholungRadeln / Wandern
    Ber­g­len im­po­niert - mit
    be­ein­dru­cken­der Na­tur:
    Die Hü­gel­land­schaft, die im Lauf der Jahr­hun­der­te durch die ver­schie­de­nen Ge­zei­ten ge­prägt wur­de, fas­zi­niert zu je­der Jah­res­zeit.
    big_9843286_0_800-384
    Ber­g­len und sei­ne Um­ge­bung bie­tet ab­wechs­lungs­rei­che Spa­zier- und Wan­der­we­ge, auf de­nen zu al­len Jah­res­zei­ten neue land­schaft­li­che Schön­hei­ten ent­deckt wer­den kön­nen.
    Landschaft2
    Im Früh­ling durch blü­hen­de Streu­obst­wie­sen, im Som­mer durch das saf­ti­ge Grün der Bäu­me und Wäl­der, im Herbst durch das far­ben­fro­he Spiel der Blät­ter und im Win­ter, wenn das Bild der Land­schaft ei­nem Schnee­mär­chen gleicht.
    An fünf über das Ge­mein­de­ge­biet ver­teil­ten Wan­der­park­plät­zen sind Info­stän­der mit Wan­der­kar­ten und Vor­schlä­gen für Rund­wan­de­run­gen auf­ge­stellt.
     
    FireShot Screen Capture #183 - 'Gemeinde Berglen I Natur & Umwelt I  ' - www_berglen_de_index_php_id=87
    Rund 250 Weg­zei­ger sind auf­ge­stellt.
    Zu­sätz­lich gibt es In­fo­ta­feln, die den Be­su­chern an Ort und Stel­le das ent­spre­chen­de Hin­ter­grund­wis­sen ver­mit­teln.
     
    Lehr­pfa­de
    In ei­nem neu ge­stal­te­ten Ge­hölz­lehr­gar­ten am Wald­rand von Höß­lins­wart (Rich­tung Manns­haup­ten; von der Orts­mit­te Bä­ren- oder Dachs­stra­ße hin­aus­ge­hen bis zum Wald­rand) sind fast al­le bei uns wild wach­sen­den Ge­höl­z­ar­ten zu se­hen. Fast al­le Bäu­me sind von Baum­fach­leu­ten be­stimmt und be­schil­dert.
    Landschaft3
    Ein vom Um­welt­schutz Ber­g­len e. V. aus­ge­schil­der­ter Na­tur­lehr­pfad bei Ret­ters­burg (Geh­zeit ca. 0,5 Stun­den) und ein vom BUND an­ge­leg­ter Na­tur­schutz­lehr­pfad bei Höß­lins­wart sol­len zum Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein und pfleg­li­chen Um­gang mit der Hei­mat­na­tur an­lei­ten.
     
    Be­su­chen Sie doch mal den Obst- und Ge­höl­ze­weg Bret­zen­a­cker.
    Der Be­ginn des We­ges ist am An­gus-Stüb­le in Bret­zen­a­cker (gu­te Park­mög­lich­kei­ten). Dort gibt es auch ei­nen Info-Kas­ten mit In­for­ma­ti­ons­zet­teln über den Stre­cken­ver­lauf:
    Heu­weg - Let­tenä­cker - Kel­te­rä­cker - Obe­rer Eich­berg - Eich­berg - Hal­de - Bu­beneck - Bee­tä­cker - Ma­re­nä­cker - Nuss­bau­mä­cker - Gas­se­nä­cker - Leh­len - Lan­ge Äcker - Her­re­nä­cker - Bus­sard-, Zei­sig-, Ad­ler­stra­ße
  • Art:

    Erholung, Kinder / Familie, Natur, Wandern

    Quellen / Urheber:

    www.berglen.de
    Bild 1: www.berglen.de
    Bild 2: www.berglen.de
    Bild 3: www.berglen.de
    Bild 4: www.berglen.de

    Öffnungszeiten:

    An fünf über das Gemeindegebiet verteilten Wanderparkplätzen sind Infoständer mit Wanderkarten und Vorschlägen für Rundwanderungen aufgestellt.