Lade...  RegioErlebnis
  • Jakobus-Kirche

    71570 Oppenweiler

  • Kirchen / KlösterSehenswürdigkeiten
    Kul­tur­gut Ja­ko­bus-Kir­che
     
    Die Ja­ko­bus-Kir­che wur­de 1354 erst­mals ur­kund­lich in ei­nem Ab­lass­brief er­wähnt, der durch Ger­hard Bi­schof von Spey­er als dem für Op­pen­wei­ler ört­lich zu­stän­di­gen Bi­schof be­stä­tigt wird. Die Kir­che wird dar­in be­schrie­ben als die Pfarr­kir­che in Op­pen­wei­ler (Diö­ze­se Spey­er), er­rich­tet zur Eh­re der se­li­gen Jung­frau Ma­ria und des hei­li­gen Apos­tels Ja­ko­bus.
    En­de des 16. Jahr­hun­derts ist die bis da­hin ka­tho­li­sche Kir­che in den Be­sitz der evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­de über­ge­gan­gen.
    In der Ja­ko­bus-Kir­che er­in­nern Stand­bil­der an das für sei­ne Zi­vil­cou­ra­ge be­kann­te Rit­ter­ge­schlecht de­rer von Sturm­fe­der. Fried­rich VII von Sturm­fe­der stif­te­te um 1450 ei­nen wert­vol­len Schnitz­al­tar, Werk ei­nes un­be­kann­ten Meis­ters der Ul­mer Schu­le.
  • Art:

    Kirche, Sehenswürdigkeiten

    Homepage:

    www.oppenweiler.de

    Quellen / Urheber:

    http://www.oppenweiler.de
    Eintragsbild: Gemeinde Oppenweiler